Nordbayerischer Kurier

Nordbayerischer Kurier

50 kurierlogo jpg
Fields of operation: Media

Der Kurier ist viel mehr als Zeitung: Amtsblätter, Magazine, KurierCard, Veranstaltungen und Vorteilhaft leben.

Mit einer Auflage von über 30 000 Exemplaren erscheint der Kurier in Stadt und Landkreis Bayreuth, Teilen des Landkreises Kulmbach und der nördlichen Oberpfalz. Über 27 000 Menschen haben ein Abo des NK.
Viele Leser des NK sind bereits 30, 40 oder 50 Jahre Abonnenten. Oft wird das Zeitungsabo in der Familie weitergereicht. Aber auch Gelegenheitsleser wollen auf Information aus der Heimat nicht verzichten. Das Aboangebot des NK wird ständig erweitert um den Wünschen der Leserinnen und Leser und deren Lebenssituation gerecht zu werden.

Nicht nur der Kurier feiert Jubiläum, auch die KurierCard: Sie gibt es seit 15 Jahren nur für Vollabonnenten. Diese Kundenkarte ermöglicht Rabattvorteile auf viele Eintrittspreise und Einkäufe bei KurierCard-Partnern. Seit Einführung im Mai 2003 haben Abonnenten die Karte mehr als sieben Millionen Mal benutzt und rund 170 Millionen Euro umgesetzt – und das in der Region. Die Abonnenten konnten dabei rund vier Millionen Euro sparen. An das Vorteilssystem KurierCard sind rund 200 Partnerfirmen angebunden.

Das Veranstaltungsportfolio des NK umfasst Messen wie „Bauen & Wohnen“, Bindlach und die „Hochzeitsmesse“ in Pegnitz. Mit dem Nk auf Tour geht es bei geführten Motorradtouren durch viele Länder und den „Kulinarischen Reisen“ durch viele Esskulturen; oder im eigenen Haus bei Verlagsführungen für Leser und Nichtleser. Im Rezepte-Magazin „Mahlzeit!“ veröffentlicht der Kurier die Lieblingsrezepte seiner Leserinnen und Leser. Aber auch das Magazin „Ratgeber Gesundheit“, die Verlagsbeilagen: Future.gram, im.PULS. Familienbande und viele andere Themen informieren unsere Leser.

Die Kurier-Stiftung „Menschen in Not“ lädt ein zu Suppentagen im Rotmaincenter und Pegnitz sowie dem Kinderflohmarkt. Die Erlöse dieser Veranstaltungen fließen zu 100 Prozent in die Stiftung.

Der Verlag druckt neben der Zeitung auch Amtsblätter in einer Auflage von mehr als 45 000, die Fränkische Zeitung mit einer Auflage von fast 100.000 Expl. sowie die Seniorenzeitung mit einer Gesamtauflage von 235.600 Expl.
Von Sport bis Kultur – der NK geht auch viele Medienpartnerschaften und Kooperationen ein. Dabei handelt es sich um redaktionelle Begleitung durch den NK sowie Ankündigung durch Anzeigen der Veranstalter.

Im Februar 2017 ist der Kurier mit der „Initiative 60plus“ gestartet. Spezielle Anliegen und Wünsche der älteren Generation werden durch die Initiative „Vorteilhaft leben“ vertreten. Durch enge Partnerschaften mit ausgesuchten Unternehmen und Dienstleistern kann die Initiative vorteilhafte Angebote, von denen die Zielgruppe profitiert, zur Verfügung stellen.

Der Kurier bildet auch aus. Neben den Volontären in der Redaktion vor allem Medien-Kaufleute. Die Azubis lernen alle Abläufe rund um das Entstehen, Vermarkten und Verbreiten der Produkte und Angebote des Medienhauses kennen. Sie werden in allen Abteilungen eingesetzt und übernehmen eigenverantwortlich Projekte. Darüber hinaus wirken sie bei der Mitarbeiterzeitung mit, führen ihren eigenen Azubi-Blog und nehmen an verschiedenen Trainings und Fortbildungen teil